Archiv der Kategorie: Mobilität

100 Folgen rurpod - Hier bekommt ihr eure Absolution!

Danke. Danke an die Hörerinnen und Hörer. Wir senden jetzt bereits seit 100 Folgen. Wer hätte gedacht, dass wir solange senden würden. Und erst recht, ihr dem Halbwissen lauschen würdet?
Das ermutigt uns so sehr, dass wir die nächsten 100 Folgen angehen. Vielleicht gehen wir irgendwann als die Senioren des Podcastens ein – sozusagen die Rolling Stones des Podcastens.

Auch in der Folge fassen wir wieder heiße Eisen an, ganz heiße Eisen, wie Loriot sagen würde. Wir beschäftigen uns mit der Diskrepanz zwischen den schönen Bildern auf Instagram und co. und dem Tatsächlichen. Hierzu berichtet Jakob von seiner Reise mit seiner Liebsten nach Norwegen und Schweden. Und das andere heiße Eisen ist das Gespräch über Wissenschaft vs. Religion. Gibt es hier überhaupt ein versus?

Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören.

098 Dirk die Kräuterhexe - mit dem Wohnmobil ins Abenteuerland

Fast 3 Monate ist der letzte Rurpod her. Solange haben sich Dirk und Jakob auch nicht gesehen. Das merkt man diesem überlangen Podcast aber auch an. Denn sie haben sich viel zu erzählen und nehmen dich, liebe Hörerin, lieber Hörer mit auf diese Erlebnisreise.

Themen der Sendung sind: Brennende E-Autos und eine hierfür kostengünstige Problemlösung, der rurpod hat bald seine 100. Sendung, dänisches Bier, Wildkräuterladen, mit dem iPhone Pflanzen bestellen, der Yeti Zero 500x mit Solarpanel, E-Bike über Solarstrom laden, Trockentoilette, Kräuterkunde, E-Autos als Energiespeicher, unsere kleine Welt, Offener Brief an Scholz, Dirks Reise nach Griechenland über Österreich, Slowenien, Albanien, Serbien, Nordmazedonien zur Peloponnes.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören.

094 Der fröhliche Möhrenlachs ist kein spanischer Geier

Man kann dieser Folge anmerken, dass Dirk und Jakob sich länger nicht mehr gesprochen haben. Die Themenvielfalt ist wieder groß.
Dirk berichtet von seinem Wohnmobilurlaub mit seiner Frau und seinem Hund in Spanien, von Möhrenlachs und seinem Weihnachtsmenü, vom AppleCar und lässt uns auch an seinen Weihnachtserinnerungen als Kind teilhaben.
Jakobs Themen umfassen Weihnachten in der Schule, ein Follow-up zu Julian Assange und er erzählt davon, wie sehr er über die aktuellen Enthüllungen des Spiegels und des Norddeutschen Rundfunks zum Thema Missbrauch an Kindern und dem Nichthandeln staatlicher Stellen entrüsten ist. Aber es gibt auch Positives zu berichten. So sprechen Dirk und Jakob über die neue Leistungssteigerung bei Solarzellen und dass Firmen nun in der Lage sind, Akkus fast vollständig zu receylen. Auch gibt es erste vielversprechende Versuche CO2 aus der Luft zu entnehmen und sie zur erneuten Energiegewinnung zu nutzen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören.

093 Leben auf 8qm - die Kinder der Nachkriegsgeneration auf Reisen

Der liebe Dirk ist mit seiner lieben Frau in den südlichen Gefilden Europas mit dem Womo unterwegs. Und er stellt eine interessante Frage in den Raum….

Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören.

091 Wiedersehensfreunde

Nach 4 Monaten Sommerferien 😉 haben wir uns wieder zu einem Podcast zusammengefunden. Und… wir hatten uns viel zu erzählen.
Aber hört selber. Viel Spaß.

086 Ein E-Bussy für Dirk

Liebevoller kann doch ein Titel für ein Podcast nicht sein, oder? Ein E-Bussy ist aber kein Lippenbekenntnis kurz vor dem Valentinstag, sondern ein elektrobetriebener, ja was? Ein Car, ein Bus, ein Kipper, ein Koffertransporter, ein universal Fahrzeug, ein Pickup, ein Camper? Vielleicht werden wir dazu ja einmal einen rooom im clubhouse öffnen. Aber vielleicht auch nicht, denn dort hat sich schon manch ein Politiker die Lippen verbrannt und wurde nicht mit Bussis bedacht. Und was hat es mit den Treueschwüre der Borussenspieler auf sich. Wer wird dieses Jahr dem Ruf des Geldes folgen? Spielen wir nicht alle Candy Crush?
Wer steht dort auf dem Rasen? Heute noch ein rotes Geleebonbon, morgen ein gelber Zitronen Drops und übermorgen vielleicht schon eine lilafarbene Traube.
Oder ist es doch mehr ein money crash? 2×3 macht 4 Widdewiddewitt und Drei macht Neune!! Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt. Das dachten auch bestimmt die Broker. Sie stellten mit Erschrecken fest, dass das „gemeine“ Volk auch zum ausgebufften Zocken in der Lage war und genau mit ihren bunten Spielsteinen spielten. Aber das war ihnen scheinbar nicht recht. Und so beschwerten sie sich, wie Kinder im Sandkasten bei der Finanzbehörde. Ich darf dir die Schaufel auf den Kopf hauen, aber du mir noch lange nicht. Wer will’s von uns lernen? Alle groß und klein trallalala, laden wir zu uns ein!

Viel Spaß beim Hören. Wünschen Dirk und Jakob

068 Wer keine Veränderung möchte, muss sich ändern

062 RP_62 Tanze den Nova Bossa unter dem Blutmond