Archiv der Kategorie: Vegan Vegetarisch

096 Wie viel Freiheit verträgt die Demokratie? Oder Phall(n)i über dein Ego

«Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt». Immanuel Kant (1724-1804)
Dirks Thema heute ist die Frage, wie viel Freiheit verträgt die Demokratie und fordert Jakob zu einem Dialog bzw. Disput heraus.
Ein weiteres Thema ist die Idee eines Machbarkeitswahns der reichsten Männer der Welt, die in ihren Männlichkeitsallmachtsfantasien teils nicht davor zurückschrecken, Yachten und Weltraumraketen wie große Phalli zu bauen.
Was dies zu bedeuten haben könnte?

Hört selbst. Wir wünschen euch hierbei viel Spaß.

Dirk und Jakob

Links zu den Bildnachweisen:

Bildnachweis Jeff Bezos.

Seattle City Council  from Seattle – https://www.flickr.com/photos/seattlecitycouncil/39074799225/

Bildnachweis Space x:

NASA – http://www.nasa.gov/multimedia/imagegallery/image_feature_2461.html

Bildnachweis De Hef :

https://de.wikipedia.org/wiki/De_Hef

094 Der fröhliche Möhrenlachs ist kein spanischer Geier

Man kann dieser Folge anmerken, dass Dirk und Jakob sich länger nicht mehr gesprochen haben. Die Themenvielfalt ist wieder groß.
Dirk berichtet von seinem Wohnmobilurlaub mit seiner Frau und seinem Hund in Spanien, von Möhrenlachs und seinem Weihnachtsmenü, vom AppleCar und lässt uns auch an seinen Weihnachtserinnerungen als Kind teilhaben.
Jakobs Themen umfassen Weihnachten in der Schule, ein Follow-up zu Julian Assange und er erzählt davon, wie sehr er über die aktuellen Enthüllungen des Spiegels und des Norddeutschen Rundfunks zum Thema Missbrauch an Kindern und dem Nichthandeln staatlicher Stellen entrüsten ist. Aber es gibt auch Positives zu berichten. So sprechen Dirk und Jakob über die neue Leistungssteigerung bei Solarzellen und dass Firmen nun in der Lage sind, Akkus fast vollständig zu receylen. Auch gibt es erste vielversprechende Versuche CO2 aus der Luft zu entnehmen und sie zur erneuten Energiegewinnung zu nutzen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören.

092 Stürmische Zeitreisen

Was machen Geier in Europa? Wie kann es passieren, dass man sich bei einem Spaziergang plötzlich in anderen Zeitdimensionen befindet? Ist die Bundesbahn zukunftsfähig – oder reist sie in Sachen Komfort, Digitalisierung und Pünktlichkeit ins Jahr 1980 zurück?
Und was machen Hoeneß? Kann vermehrter Fleischkonsum das limbische System so stark beeinflussen, dass der ehemalige Gefängnisinsasse komplett die zeitliche und soziale Bodenhaftung verliert?


Neugierig geworden? Dann steigt doch ein in unseren Podcastexpress und wenn ihr wieder aussteigt, dann wisst ihr, warum der ICE der schnellste Klimaschützer Deutschlands ist. Naja, aber nur wenn er auch tatsächlich fährt.


Aber soviel ist klar. Der rurpod nimmt natürlich von Anfang an wieder Fahrt auf.
In dem Sinne wünschen wir euch viel Spaß beim Hören gehabt zu haben. Oder zu haben – oder wie auch immer.

084 Interaktivation zur digitalen Unsterblichkeit

In dieser Folge beschäftigen sich Dirk und Jakob mit so vielen Themen, dass es einem schwindelig werden kann. Schwindelig haben uns allerdings auch leider die Aussetzer der Technik während der Aufnahme gemacht. Diese bitten wir zu entschuldigen.

THEMEN SIND DIESMAL:

  • der rc3
  • Zählen Hunde in der Anzahl der sich zu treffenden Personen während der Coronazeit?
  • rc3 und die Wetterdaten
  • Wird INTERAKTIVIEREN das Wort des Jahres 2021?
  • oder doch das Wort TELEPROST?
  • Gute Vorsätze, was sind das?
  • Wer braucht schon einen MANs room? Oder – doch? Und was ist das?
  • das JULIANISCHE FEST DER WEICHNACHTEN – oder ein weiterer Grund die hard zu schauen?
  • das digitale Vermächtnis
  • Upload – eine Serienempfehlung zum vorgestellten Vermächtnis-Thema
  • Bunkertanzen
  • Langzeitfolgen des Imfpens – was sagen die Fakten?
  • DHL – Rant
  • die Duftschneise

Wir wünschen viel Spaß beim Hören

076 Live aus dem Corona Epizentrum

Ja. Der rurpod kommt aus dem Kreis Heinsberg und die Rur fließt durch diese ruhige und beschauliche, vielen Menschen völlig unbekannte Metropole des gepflegten Podcasts. Aber, unser Kreis macht zur Zeit Schlagzeilen, die nicht der rurpod.de zu verantworten hat. Es ist das Coronavirus. Doch gänzlich ausgeschlossen ist, dass wir euch über diese Podcastkonserve anstecken. Apropos Konserve. Abkastung ist eine ähnliche Konserve, zumindest was das Raumangebot für Schweine vor ihrem zumeist qualvollen Tod vorsieht. Hier warten wir mit Gespanntheit darauf, wie sich die Grünen mit Mehrheit im Bundesrat gegenüber Frau Klöckner verhalten. 

Wie es richtig wäre, das philosophiert zur Zeit eine ältere und sehr liebenswürdige Dame an der Kasse von Rossmann. Man sollte vielmehr miteinander ins Gespräch kommen, wie dieser Bericht eines kurzen Dialoges zeigt.

Wer in Amerika in Privatinsolvenz gerät und dies, weil er seine Arztrechnungen nicht mehr bezahlen kann, greift nicht selten zur vermeintlich letzten Rettung, des Crowdfundings. Aber ob sich dies immer bezahlt macht und dies im wahrsten Sinne des Wortes? Davon berichten wir euch in dieser Folge. Aber auch in Syrien zeigt sich eine Privatinsolvenz der ganz anderen Art und dies wirkt sich auf die aktuelle Situation in Griechenland aus. Wer mit dem Teufel speist und seine Aufgaben der Humanität aus den Augen verliert, der macht sich selbst als EU unglaubwürdig. Und wie sagte der WMR Podcast. Hier paraphrasieren wir: In Hanau sind die Rechten menschenverachtend, in Griechenland wir alle. 

066 Angefressene Depression - oder Hambergers fürs Volk