RP_55 Diktatoren, die auf Ziegen starren – oder wer ist Iris?

RP_55 Diktatoren, die auf Ziegen starren - oder wer ist Iris? RP_55 Diktatoren, die auf Ziegen starren - oder wer ist Iris? Dauer: 1:13:49

von Hölzken auf´t Stöcksken

Geld stinkt nicht. Ziegen manchmal schon, aber die sind ja das Maskottchen des FC Köln und nicht des "stinkreichen" BVB. Auch bewegen sich die Spieler zumindest galanter auf dem Transfermarkt als der Geißbock an der Seitenlinie. Wenn da nicht immer die braune Riege wäre, die den Ziegen auf den Hintern schauten und dabei auf so fäkale Gedanken kämen, wie die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung Aydan Özoğuz rassistisch zu beleidigen. Dabei wird auch der gaulandsche Tweed nach Mottenkugeln riechen, wie auch die meisten seiner Äußerungen - die eher an Leitern im Gauenland denken lassen. Warum müssen sich diese braune Banden immer wieder so in den Vordergrund drängen? Dabei kann man doch über so viele schöne Dinge berichten als über scheinbar unterbelichtete Irrlichter. So z. B. über Burger aus Insekten, die eine schweizerische Supermarktkette verkauft. Außerdem wird man vielleicht unseren Rurpod.de auch über DAB+ hören können und wenn nicht, so wird zumindest das Radio digital. Digital über Glasfaser, das wird Jakob nicht so schnell erleben. Denn er musste einen besonderen Schildbürger-Streich erleben. Und dann ist da noch die Überwachung am Südbahnhof in Berlin und verschiedene Hacking-Tools, mit denen sogar Laien Unheil anrichten können. Wie immer kommen wir mit einem potpourri bunter Themen und hoffen, dass wir euch gut unterhalten werden.
avatar Dirk Voigt
avatar rurblogger Auphonic Credits Icon Paypal Icon Amazon Wunschliste Icon

RP_54 Mehr künstliche Intelligenz für alle

RP_54 Mehr künstliche Intelligenz für alle RP_54 Mehr künstliche Intelligenz für alle Dauer: 1:14:49

von Hölzken auf´t Stöcksken

Was wir in den heutigen Tagen fordern? Mehr künstliche Intelligenz für alle! Denn das, was man aktuell sieht, ist nicht dazu angetan, an die "gottgegebene" Intelligenz des Menschen zu glauben. Glyphosat, so scheint es, wird mit Hilfe von bezahlten Gutachtern als unbedenklich eingestuft, obwohl es genügend Gegengutachten gibt, die andere Beweise ans Licht fördern. Der schwarze Block verwüstet Hamburg. Schlimm genug, schlimmer jedoch ist, dass nun wieder alles bemüht wird, schärfere Gesetze zu verlangen und jedwede bisher erfolgreiche Deeskalationsstrategien an den Nagel zu hängen. War Hamburg vielleicht so gewollt? Warum dürfen einige Journalisten nicht frei vom G20 berichten und verlieren ihre Akkreditierung? In den Medien waren diese Listen in den Händen von Polizisten einsehbar. Nur so viel zum Persönlichkeitsrecht auf Datenschutz. Die polnische Regierung will die Gesetzgebung gleichschalten, während Erdogan die Todesstrafe für Putschisten fordert. Identitäre fahren mit ihren Dschunken auf die Weltmeere, um Flüchtlinge davon abzuhalten, europäisches Festland zu betreten. Hühner müssen aus Massentierhaltung gerettet werden und die einzige Tauber auf dem Dach, kackt die Menschen von oben mit Hirnfäkalien zu. Ein Christ, der zu bedenken gibt, dass man mehr hätte lernen sollen, dann bräuchte man nicht 3 Minijobs zu machen. Und das sagt er jeder alleinerziehenden Mutter ins Gesicht, die nachweislich dem religiösen Unfug gefolgt ist und sich jetzt zu den 27,8 Prozent der Bevölkerung zählen darf, die von Altersarmut betroffen sind. Aber es gibt auch jenseits des Kommerzes ein zartes Pflänzchen Hoffnung. Das ist unsere Liebe zum Fußball. Hier gehen ehrlich arbeitende Männer nur einem Job nach und sind nicht unbedingt von Altersarmut betroffen. Wir wünschen euch nun viel Spaß beim Hören. Dirk und Jakob
avatar Dirk Voigt
avatar rurblogger Auphonic Credits Icon Paypal Icon Amazon Wunschliste Icon

RP_53 Wanna Cry? Dann bitte diesen Podcast hören!

RP_53 Wanna Cry? Dann bitte diesen Podcast hören! RP_53 Wanna Cry? Dann bitte diesen Podcast hören! Dauer: 1:44:04

von Hölzken auf´t Stöcksken

Wanna Cry? Dann bitte diesen Podcast hören! Unverständnis, Ignoranz und Arroganz oder einfach nur blankes monetäres Streben? Diese Leitfrage zieht sich wie ein roter Faden durch die heutige Sendung. Warum entlässt Watzke Tuchel? Alles spricht eigentlich gegen eine Trennung: Noch nie hat ein Dortmunder Trainer so viele Punkte pro Spiel geholt. Noch hat nie hat ein Dortmunder Trainer zuhause kein einziges Spiel verloren. Und alles, was Tuchel in Dortmund angefasst hat, verwandelt sich sofort in Gold. Die Aktien sind gestiegen, die Einnahmen aus Werbeverträgen ebenso und jeder Spieler ist ein Vielfaches mehr wert. Werden wir uns in Zukunft von Soylent ernähren - oder vielleicht sogar von Soylent Green? Und warum gehen wir so niederträchtig mit unseren Tieren um? Dieser Fragestellung widmet sich Dirk. Er stellt das Buch von Richard David Precht Tiere denken: Vom Recht der Tiere und den Grenzen des Menschen - vor. Wie kann es sein, dass unser Staat Trojaner einsetzen will, die Sicherheitslücken ausnutzen, die Krankenhäuser und Infrastrukturen lahmlegen, statt diese Lücken zu schließen? Wer will mit so wenig informationstechnischem Sachverstand die Besen rufen, die er nicht mehr loswerden wird? - Thomas de Maizière wird es schon richten, so glaubt die große Koalition - da bleiben wir doch lieber skeptisch und ungläubig - lieber Thomas. Diese und andere Themen werden wieder im rurpod von Dirk und Jakob erörtert. Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören.
avatar Dirk Voigt
avatar rurblogger Auphonic Credits Icon Paypal Icon Amazon Wunschliste Icon

RP_52 Barcelona

RP_52 Barcelona RP_52 Barcelona Dauer: 1:20:42

von Hölzken auf´t Stöcksken

Welche Stadt suchen wir? Sie ist die Hauptstadt Kataloniens und nach Madrid die zweitgrößte Stadt Spaniens. Unsere gesuchte Stadt liegt am Mittelmeer, circa 120 Kilometer südlich der Pyrenäen und der Grenze zu Frankreich. Diese Stadt ist Verwaltungssitz der gleichnamigen Provinz und gibt 1,6 Millionen Menschen ein Zuhause! Auch kann es sein, dass man hier einen tollen Gitarristen findet, der einem die Urlaubsmusik in die Seele spielt und man somit tief berührt wird. Aber auch Yachten scheinen sich hier wie von Geisterhand selber zu versenken. Richtig. Es handelt sich um Barcelona. Dirk berichtet eindrucksvoll von seiner Reise in die Hauptstadt Kataloniens. Lasst euch bezaubern, wie Dirk mich mit seinen Erzählungen bezaubert und mich für diese Stadt eingenommen hat. Viel Spaß beim Hören. Shownotes: Musik - Alberto Eguskiza "debajo de un pino"
avatar Dirk Voigt
avatar rurblogger Auphonic Credits Icon Paypal Icon Amazon Wunschliste Icon

RP_51 Madenöl und Hefepilz

RP_51 Madenöl und Hefepilz RP_51 Madenöl und Hefepilz Dauer: 1:23:58

von Hölzken auf´t Stöcksken

"Hereinspaziert! Hereinspaziert! Ihr Gut- und Leichtgläubigen! Tretet ein in das absurde Theater und zündet die Laterna Magica an. Dirk und Jakob, die Seher der postfaktischen Zeit, sagen euch die Zukunft voraus und beweisen euch, dass Vieles, das der rurpod bereits mitteilte, schon wahr geworden ist! Ja. Da staunt ihr! Und die Redner des modernen Dampfradios brauchen dafür weder eine Glaskugel, noch eine Zeitreisemaschine. Ihr wollt Beweise hierfür? Dann hört euch den aktuellen podcast an. Aber wie sagte schon Hesse im Steppenwolf: Es kann euch den Verstand kosten. Braucht man hierfür Drogen? Nein. Ein nameless Bier reicht." Viel Spaß beim Hören.
avatar Dirk Voigt
avatar rurblogger Auphonic Credits Icon Paypal Icon Amazon Wunschliste Icon

RP_50 Atommacht Wildenrath – oder wie Tauben unsere Demokratie verteidigen

RP_50 Atommacht Wildenrath - oder wie Tauben unsere Demokratie verteidigen RP_50 Atommacht Wildenrath - oder wie Tauben unsere Demokratie verteidigen Dauer: 1:21:33

von Hölzken auf´t Stöcksken

Da ist sie. Im Trumpsprech: Die 5000ste Sendung mit durchschnittlich 11.000 Zuhörerinnen und 5 Zuhörern. Zu dieser Galasendung haben sich Dirk und Jakob zu einem Event der besonderen Art getroffen. Sie zeigen den USA einmal wo der Wildenrather Hammer kreist. Mit Anzug, Krawatte (aber so einer...) und mit Klompen bekleidet, schicken sie humanoide Aufklärungsdrohnentauben Richtung Trumpcity. Dort wird der Umsturzversuch der hinterwäldlerischer Kleingeister einfach weggekotet und in Blumenkübel kompostiert. Und immer wenn ein Blumenkübel voll ist, ertönt ein Kinderlied von Gänsen, die Jäger erschießen und auf den Gräbern mit Füchsen tanzen und dazu eine österreichische Süßbrause trinken. Wir danken allen lieben 25.000 Zuhörerinnen und 3 Zuhörern für eure Aufmerksamkeit und wünschen euch und uns noch viele weitere Sendungen.
avatar Dirk Voigt
avatar rurblogger Auphonic Credits Icon Paypal Icon Amazon Wunschliste Icon

RP_49 rurpod – das interaktive Fakemagazin

RP_49 rurpod - das interaktive Fakemagazin RP_49 rurpod - das interaktive Fakemagazin Dauer: 1:31:24

von Hölzken auf´t Stöcksken

Fakenews wohin man auch schaut. Der Papst unterstützt Trump, in einer Pizzeria in NewYork sollte Frau Clinton einen Kinderpornoring unterhalten haben und Pakistan will Israel mit einem atomaren Schlag bedrohen, weil sie einer falschen Nachricht aufgesessen sind. Harmlos erscheint da, dass unser Ernährungsminister Schmidt die Fleischnamen für Veggi-Produkte verbieten lassen möchte. Ob er da auch die Kirche eingedenkt, denn diese vertreiben Hostien als den Leib Christi und das geht ja dann doch etwas zu weit. Oder? Aber davon möchten wir uns als rurpod distanzieren. Ihr merkt schon, nicht wahr? Läuft. Ganz einfaches Stilmittel. Man sagt etwas, lässt es wirken und distanziert sich direkt davon. Man muss halt nur behaupten, man sei von der Maus beim Tippen abgerutscht, wurde falsch zitiert oder bietet wie Trump, direkt Lügen oder drei mögliche Alternativen an. Einmal die Unverfrorenheit, dann eine gemäßigte Position und zum Schluss das genaue Gegenteil. Das sind die Zutaten, die es zu postfaktischem dresdenerpegidaesken Allerlei braucht. Zum Abschluss des Jahres haben wir nur einen fleischlichen Wunsch. Herr wirf Hirn vom Himmel. Euch wünschen wir ein gutes und gesundes neues Jahr und viel Spaß beim Hören.
avatar Dirk Voigt
avatar rurblogger Auphonic Credits Icon Paypal Icon Amazon Wunschliste Icon

RP_48 Trump, Miracoli und Handy am Steuer

RP_48 Trump, Miracoli und Handy am Steuer RP_48 Trump, Miracoli und Handy am Steuer Dauer: 1:46:39

von Hölzken auf´t Stöcksken

Unfälle allenthalben und immer wieder begegnet man Autofahrern, die während der Fahrt auf ihr Handy schauen und dabei die heftigsten Stands vollbringen. Doch gehen viele dieser Kommunikationsversuche, wie der November aktuell zeigt, häufig daneben. So berichten Dirk und Jakob, dass kein Tag der zurückliegenden Woche verstrich, ohne dass sie nicht einen schweren Unfall gesehen haben. Und wer aufmerksam zuhört wird schnell feststellen, dass diese Sendung durch Unfallthemen geprägt ist. Ravioli und Miracoli führten in Dirks und Jakobs Kindheit dazu, dass beide ansehnlich dick wurden und hätten man sie über die 100 m geschickt, sie nicht unter 8 Minuten ins Ziel gelaufen wären. Ganz im Gegensatz zu Usain Bold, der nun bei Dortmund trainiert. Politisch gibt es zwei Crashs, die uns noch mehr erschrecken als dicke Kinder und ihr kulinarischer Griff ins Klo. Da ist zum einen ein Gewerkschaftssprecher der Polizei, der Flüchtlinge mehr oder minder als Argument ins Feld führt, dass die Polizei zur Zeit so schlecht gewappnet ist - nein, natürlich liegt es nicht an einer jahrelang verfehlten Politik (in Berlin gibt es sogar keine Übungszeiten mehr zum Waffentraining -zu schwere Schutzwesten - Abbau von Personal) und zum anderen der berühmteste Toupetträger der USA. Diese und noch viele weitere Themen diskutieren Dirk und Jakob völlig unverhüllt und unverblümt. Seid neugierig und freut euch auf unsere Sendung. Und nun wie immer: Viel Spaß beim Hören.
avatar Dirk Voigt
avatar rurblogger Auphonic Credits Icon Paypal Icon Amazon Wunschliste Icon

RP_47 Mit Gummistiefeln in Venedig – oder warum Oma Heroin verkauft

RP_47 Mit Gummistiefeln in Venedig - oder warum Oma Heroin verkauft RP_47 Mit Gummistiefeln in Venedig - oder warum Oma Heroin verkauft Dauer: 1:13:14

von Hölzken auf´t Stöcksken

Dirk war im Urlaub und berichtet mit viel Begeisterung von seinen tollen und aufregenden Erlebnissen. Wozu braucht man Stiefel auf dem Marcusplatz, warum muss sich italienischer Käse auf italienischer Pizza verstecken und was machen unterernährte 15 Jährige bei einem Fotoshooting in Kroatien? Jakob berichtet von seiner Liebe zu einer großen Stadt, die sich bei seinem diesmaligen Besuch von ihrer verletzten und dunklen Seite gezeigt hat und warum Lehrerinnen und Lehrer nicht so schlecht sind wie ihr Ruf. Na, seid ihr neugierig geworden? Dann wünschen wir euch viel Spaß beim Hören. Dirk und Jakob
avatar Dirk Voigt
avatar rurblogger Auphonic Credits Icon Paypal Icon Amazon Wunschliste Icon

RP_46 Bryan

RP_46 Bryan RP_46 Bryan Dauer: 1:05:42

von Hölzken auf´t Stöcksken

Jakob war diesmal alleine auf Podcaststimmenfang und traf hierbei Bryan, 19 Jahre alt und Informatikstudent. Bryan ist gebürtiger Amerikaner und lebt mit seiner Familie in der Nähe von Michigan. In Deutschland besucht er eine gemeinsame Freundin und so hatte ich die große Freude, einen Realitätsabgleich mit ihm durchzuführen. Dabei ging es um so unterschiedliche Themen wie: die US Wahlen, das Schul- und Steuersystem, unterschiedliche Mentalitäten, das Reisen und Leben in den Vereinigten Staaten bzw. in Deutschland. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal recht herzlich bei ihm bedanken. Bryan ist ein sehr sympathischer und kluger Zeitgenosse!!! Und euch lieber Hörer wünsche ich viel Spaß beim Hören.
avatar Dirk Voigt
avatar rurblogger Auphonic Credits Icon Paypal Icon Amazon Wunschliste Icon