Archiv der Kategorie: Fußball

RP_56 Hunde würden Sky kündigen

RP_56 Hunde würden Sky kündigen RP_56 Hunde würden Sky kündigen Dauer: 00:00

von Hölzken auf´t Stöcksken

Da sind wir wieder. Und wie sollte es anders sein, wieder einmal mit einem pädagogischen Anspruch. Daher: Was können wir in dieser Sendung lernen? *Manipulation ist das neue Geschäftsgebaren 2.0. *Hunde manipulieren uns ebenso, wie mobile Kom -munikationsgesellschaften.! *Wir sollten keinem Skyberater mit Dackelblick trauen. *Auch nicht dem BVB und dem Versprechen, dass mit dem neuen Trainer alles besser wird, was vorher nicht schlecht war. *Die EU verspricht in kurzer Zeit Glyphosat nicht mehr zu verlängern, aber... *Auch Handy, iPad und Router manipulieren sich - oder warum man Krack nicht rauchen kann. Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören! Musik zur Sendung: Intro - PERSSON_-_Out_on_the_road.mp3 auf jamendo.com Song - QueenzTheLyricist_-_Hip-Hop_Ft.Thelonious.mp3 auf jamendo.com Outro - rurpodoutro
avatar Dirk Voigt
avatar rurblogger Auphonic Credits Icon Paypal Icon Amazon Wunschliste Icon

RP_55 Diktatoren, die auf Ziegen starren – oder wer ist Iris?

RP_55 Diktatoren, die auf Ziegen starren - oder wer ist Iris? RP_55 Diktatoren, die auf Ziegen starren - oder wer ist Iris? Dauer: 1:13:49

von Hölzken auf´t Stöcksken

Geld stinkt nicht. Ziegen manchmal schon, aber die sind ja das Maskottchen des FC Köln und nicht des "stinkreichen" BVB. Auch bewegen sich die Spieler zumindest galanter auf dem Transfermarkt als der Geißbock an der Seitenlinie. Wenn da nicht immer die braune Riege wäre, die den Ziegen auf den Hintern schauten und dabei auf so fäkale Gedanken kämen, wie die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung Aydan Özoğuz rassistisch zu beleidigen. Dabei wird auch der gaulandsche Tweed nach Mottenkugeln riechen, wie auch die meisten seiner Äußerungen - die eher an Leitern im Gauenland denken lassen. Warum müssen sich diese braune Banden immer wieder so in den Vordergrund drängen? Dabei kann man doch über so viele schöne Dinge berichten als über scheinbar unterbelichtete Irrlichter. So z. B. über Burger aus Insekten, die eine schweizerische Supermarktkette verkauft. Außerdem wird man vielleicht unseren Rurpod.de auch über DAB+ hören können und wenn nicht, so wird zumindest das Radio digital. Digital über Glasfaser, das wird Jakob nicht so schnell erleben. Denn er musste einen besonderen Schildbürger-Streich erleben. Und dann ist da noch die Überwachung am Südbahnhof in Berlin und verschiedene Hacking-Tools, mit denen sogar Laien Unheil anrichten können. Wie immer kommen wir mit einem potpourri bunter Themen und hoffen, dass wir euch gut unterhalten werden.
avatar Dirk Voigt
avatar rurblogger Auphonic Credits Icon Paypal Icon Amazon Wunschliste Icon

RP_54 Mehr künstliche Intelligenz für alle

RP_54 Mehr künstliche Intelligenz für alle RP_54 Mehr künstliche Intelligenz für alle Dauer: 1:14:49

von Hölzken auf´t Stöcksken

Was wir in den heutigen Tagen fordern? Mehr künstliche Intelligenz für alle! Denn das, was man aktuell sieht, ist nicht dazu angetan, an die "gottgegebene" Intelligenz des Menschen zu glauben. Glyphosat, so scheint es, wird mit Hilfe von bezahlten Gutachtern als unbedenklich eingestuft, obwohl es genügend Gegengutachten gibt, die andere Beweise ans Licht fördern. Der schwarze Block verwüstet Hamburg. Schlimm genug, schlimmer jedoch ist, dass nun wieder alles bemüht wird, schärfere Gesetze zu verlangen und jedwede bisher erfolgreiche Deeskalationsstrategien an den Nagel zu hängen. War Hamburg vielleicht so gewollt? Warum dürfen einige Journalisten nicht frei vom G20 berichten und verlieren ihre Akkreditierung? In den Medien waren diese Listen in den Händen von Polizisten einsehbar. Nur so viel zum Persönlichkeitsrecht auf Datenschutz. Die polnische Regierung will die Gesetzgebung gleichschalten, während Erdogan die Todesstrafe für Putschisten fordert. Identitäre fahren mit ihren Dschunken auf die Weltmeere, um Flüchtlinge davon abzuhalten, europäisches Festland zu betreten. Hühner müssen aus Massentierhaltung gerettet werden und die einzige Tauber auf dem Dach, kackt die Menschen von oben mit Hirnfäkalien zu. Ein Christ, der zu bedenken gibt, dass man mehr hätte lernen sollen, dann bräuchte man nicht 3 Minijobs zu machen. Und das sagt er jeder alleinerziehenden Mutter ins Gesicht, die nachweislich dem religiösen Unfug gefolgt ist und sich jetzt zu den 27,8 Prozent der Bevölkerung zählen darf, die von Altersarmut betroffen sind. Aber es gibt auch jenseits des Kommerzes ein zartes Pflänzchen Hoffnung. Das ist unsere Liebe zum Fußball. Hier gehen ehrlich arbeitende Männer nur einem Job nach und sind nicht unbedingt von Altersarmut betroffen. Wir wünschen euch nun viel Spaß beim Hören. Dirk und Jakob
avatar Dirk Voigt
avatar rurblogger Auphonic Credits Icon Paypal Icon Amazon Wunschliste Icon